EDELFEDERN AUFGEPASST: SCHREIBWETTBEWERBE

Würth-Literaturpreis

Der Würth-Literaturpreis wird immer am Ende der Tübinger Poetik-Dozentur im November/Dezember eines Jahres ausgeschrieben und ist für den literarischen Nachwuchs gedacht. Das Thema stellt der jeweilige Poetik-Dozent in der letzten Vorlesung. Dieses Jahr war das Håkan Nesser und sein Thema lautet: "Ein gelber Schuh". Hm. Na dann lasst euch mal was einfallen. Es lohnt sich auch, denn immerhin beträgt die Preissumme 7500 Euro. Die prämierten Texte sowie eine Auswahl weiterer hervorragender Arbeiten werden außerdem in einer Anthologie veröffentlicht.

Was ihr da genau schreiben sollt? Der Würth-Literaturpreis ist ein Prosawettbewerb. Es sollen also literarische Texte - Kurzgeschichten oder Essays - im Umfang von ca. 10.000 Zeichen (mit Leerzeichen) eingereicht werden. Die Texte müssen in deutscher Sprache verfasst und unveröffentlicht sein. Prämiert werden laut Ausschreibung Texte, die "überzeugend eigene sprachliche Wege gehen". Dazu gehört vermutlich ein wenig Übung, denn alle BewerberInnen sollen zum Zeitpunkt der Teilnahme bereits mindestens eine Publikation (Roman, Erzählband) bei einem anerkannten Verlag vorweisen können. Alle weiteren Infos und Teilnahmebedingungen findet ihr hier.

Jugendtheaterpreis Baden-Württemberg

Ihr mögt es lieber dramatisch? Kein Problem: Der Jugendtheaterpreis Baden-Württemberg ist eine der am höchsten dotierten Auszeichnungen im Kinder- und Jugendtheater mit einer Preissumme von insgesamt 15.000 Euro, gestiftet vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg. Der Einsendeschluss für den Stückepreis und den Förderpreis ist bereits verstrichen, gewinnen kann man aber noch ein Projekt-Stipendium in Höhe von 5000 Euro.

Mit dem Projekt-Stipendium wird die künftige Zusammenarbeit einer/eines Autors*in mit einem Theater aus Baden-Württemberg gefördert. Einreichen solltet ihr unter anderem ein Dossier über das geplante Projekt sowie die Erklärung eines Theaters, das entstehende Stück innerhalb von zwei Jahren nach der Preisvergabe zur Uraufführung bringen zu wollen. Einsendeschluss für das Projekt-Stipendium: 31. Dezember 2017. Verliehen werden die Preise im Mai 2018 während des Internationalen Festivals „Schöne Aussicht“ am Jungen Ensemble Stuttgart. Unter folgendem Link können die zusammengefassten Teilnahmebedingungen eingesehen werden: www.jugendtheater-bw.de.

Zugetextet.com

Für die fünfte Nummer des Magazins zugetextet.com werden Kurzgeschichten aus der Region Landkreis Reutlingen gesucht. Die Geschichten sollen einen Bezug zu einem regionalen Betrieb oder Unternehmerpersönlichkeit haben. Die Geschichten dürfen in der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft angesiedelt sein und sollten Geschehnisse der Wirtschafts- und Arbeitswelt in allen ihren Aspekten verarbeiten.

Erwartet werden Hochspannung, Witz, Überraschung und eine wirklich gute Geschichte. Den besten eins bis drei Geschichten winkt die Veröffentlichung in der fünften regulären Nummer, die im Juli 2018 erscheinen wird. Ein bisschen finanzielle Belohnung gibt es auch: Die Kreissparkasse Reutlingen stellt 300 Euro bereit und wird die Siegerehrung mit Lesung im September 2018 in ihrer Metzinger Niederlassung ausrichten. SüdwestMetall Reutlingen legt 150 Euro in den Topf der Preise ein. Mehr dazu findet man auf der Internetseite www.zugetextet.com